Trinity Music

GOTTHARD – werden von HARDCORE SUPERSTAR auf ihrer Herbst-Tour supportet.

Die Schweden von HARDCORE SUPERSTAR werden GOTTHARD auf deren bevorstehender Deutschland-Tour supporten. Die Band, die neben ihrem krachenden Sleaszerock auch für ihre schweißtreibenden Liveshows bekannt ist, geht zum ersten Mal mit den Schweizer Erfolgsrockern auf Gastspielreise. 1997 gegründet, verfügen die vier Göteborger bereits auf eine amtliche Fanbase, auch in Deutschland. 2013 erschien ihr letztes Album “C ´mon Take On Me”. Die Band war bereits für den Grammy nominiert und tourte unter anderem mit MOTÖRHEAD durch Europa. Auch Japan und die USA zählen zu den Gebieten, in denen die Gruppe erfolgreich ist.
“Wir kennen die Jungs von einigen Festivals her schon und mögen ihre Musik”, so GOTTHARD. “Sie machen einen bodenständigen, straighten Sound, der dennoch frisch klingt und einen ganz eigenen Wiedererkennungswert besitzt. Eine wirklich gute Band und wir freuen uns, mit ihnen auf Tour zu gehen. Es sind außerdem sehr nette Jungs.”

Für GOTTHARD läuft es derweil nach wie vor hervorragend. Ihr aktuelles Album “Bang!” hält sich seit fast zwei Monaten in den Schweizer Charts und konnte auch in Deutschland einen Top 10-Entry verbuchen. Der Titelsong bahnt sich derzeit seinen Weg durch die Radiolandschaft – und nicht nur dort: Mit Originalaufnahmen aus den 50ern haben GOTTHARD im Clip dazu ihre eigene Version von „Das Wunder von Bern“ auf die Beine gestellt. Im Stadion von Lugano entstand mit tatkräftiger Unterstützung der Schweizer Fußball-Helden (und Fans und Freunden der Band) Pascal „Zubi“ Zuberbühler, Kubilay „Kubi“ Türkyilmaz und Antonio Esposito eine witzige und mitreißende Interpretation, in der Leo, Nic, Freddy, Hena und Marc natürlich auch auf dem Platz stehen – und das als Akteure mitten in der Geschichte zum Fußballwunder.
Während die Fußball-WM nächstes Wochenende allerdings zu Ende ist, geht es für GOTTHARD erst so richtig los.
Nach dem sensationellen Auftakt beim „Under the Bridge“-Festival sorgen GOTTHARD im Juni auch live auf den Festivals in Murten und Hinwil für den nötigen „BANG!“. Ende September werden die Amps dann in den Flieger verladen, um einige Shows in Japan zu spielen und ab 15.10. werden dann endlich auch die Hallen in Europa zu dem fett-erdigen Rocksound der Eidgenossen erklingen.

03.11.2014 - Huxleys Neue Welt
»Tickets gibt es hier

Limp Bizkit beim Citadel Music Festival 2014

Trotz strömenden Regen beim Support Anthrax, war der 26.06. ein gelungener Abend auf der Zitadelle Berlin.

RISE AGAINST - NEUES ALBUM IM JULI, TOUR IM NOVEMBER

Millionenfach verkaufte Alben weltweit, davon “Endgame”, “Appeal To Reason” und “Sufferer & The Witness” mit Goldstatus in Deutschland, wobei “Endgame” direkt auf Platz 1 einstieg - RISE AGAINST haben in ihrer 15-jährigen Bandgeschichte eine beispiellose Karriere hingelegt und gehören heute nicht ohne Grund zu einer der erfolgreichsten Bands ihres Genres. Am 11.07. erscheint nun ihr lang erwartetes, siebtes Album “The Black Market”, welches sie im November auf vier Deutschlandkonzerten live präsentieren werden. Die erste Single “I Don’t Want To Be Here Anymore” steht bereits seit dem 10. Juni in den Plattenläden.

"The Black Market" ist eine sehr persönliche Platte: "Rise Against war schon immer eine politische Band, aber eben auch eine Band, die sehr persönliche Themen in den Songs verhandelt. Unsere Songs haben schon immer diese beiden Welten vereint, und ich persönlich finde, dass Introspektion eine viel größere Rolle auf dem neuen Album spielt", so Sänger und Gitarrist Tim McIlrath; „In den neuen Songs präsentieren wir unsere Gefühle ganz direkt, vollkommen ungefiltert.“ Doch RISE AGAINST wären nicht wer sie sind, wenn sie nicht auch wieder politische Themen, wie die Terror-Angst der USA ("The Eco-Terrorist In Me"), die Occupy-Bewegung ("A Beautiful Indifference") oder Krieg ("Awake Too Long"), in ihren Songs behandelten.

McIlrath und seine Bandkollegen Joe Principe, Zach Blair und Brandon Barnes sind weiterhin auch neben ihrer Musik politisch aktiv: neben ihrem jahrelangen Engagement für peta wirkten sie in den vergangenen Jahren u.a. bei “Chimes of Freedom - The Songs Of Bob Dylan Compilation” von Amnesty International mit, haben sich mit der “Demand A Plan”-Bewegung gegen Waffengewalt engagiert oder sich im Rahmen des “It Gets Better Project” mit ihrem Song “Make It Stop (September’s Children)” gegen Homophobie und Mobbing stark gemacht.

Nach über 1 1/2 Jahren Live-Abstinenz kehren RISE AGAINST im November nach Deutschland zurück. Musikalische Unterstützung erhalten sie dabei von den legendären PENNYWISE sowie EMILY’S ARMY. Der Vorverkauf für die Shows in Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und Berlin hat bereits begonnen. Tickets gibt es über www.ticketmaster.de und am günstigsten über www.x-why-z.eu.

Geil war es bei Billy Idol am 17.06. auf der Zitadelle!

Gerade erst haben sie die Zitadelle zur Indie-Hochburg gemacht, jetzt geben Mando Diao ihre Herbsttournee bekannt! Der Black Saturday wird am 16.11.2014 zum Black Sunday.
Tickets für die Columbiahallenshow gibt es bereits.
Wer es jetzt schon kaum mehr erwarten kann, bekommt hier ein paar Impressionen von der Mando Diao Show auf dem Citadel Music Festival 2014.

Heartbreaker Festival 13.-16.6. auf dem Columbia-Gelände

Heartbreaker Grand Opening - Kitty, Daisy & Lewis

Mit ihrer Mischung aus Rhythm and Blues, Swing und Country sorgten Kitty, Daisy & Lewis auch hierzulande für offene Münder. Ihr zweites Album “Smoking In Heaven” katapultiert die Band auf die ganz großen Bühnen. Nach ihrem Auftritt beim Citadel Music Festival 2012 ist die charismatischen Band endlich wieder live in Berlin am 13.6. zu erleben mit Unterstützung von The Graveltones. Ab 23 Uhr gibt es dann nebenan im C-Club die große Aftershow-Party.

Nach dem Auftakt am Freitag öffnet das Festival am Samstag und Sonntag ab 11 Uhr. Einlass ist über die Columbiahalle, die als zentrale Fashion- & Shoping-Hall fungiert. Hier findet sich alles was das Herz begehrt: von Pomade bis Petticoats, stilechte Frisuren, Schmuck oder ein neues Tattoo mit Oldschool-Motiven. Das Bühnenprogramm mit Modeschauen, Burlesque-Dance, Tattoo-Vorführungen, Entertainment und Live-Music garantiert für abwechslungsreiche Unterhaltung. Das OpenAir-Areal lockt mit Custombikes, Hot Rods, Low Rider, zudem sorgen Tiki Bar, Cocktails, Getränkeständen, Burgers&Steaks für das passende Ambiente.
Im C-Club gibt es dann ein musikalisches Programm, natürlich passend zum Ambiente in alter Rock’n’Roll-Manier. Am Sonntag gehen erstmals Oldtimer, Custom Cars und Hot Rods auf den 1. Heartbreaker PokerRun. Die Fahrer sammeln in einer actionreichen Fahrt durch die Stadt ihr bestes Blatt an dafür vorgesehen Standorten mit Pokertischen für das Finale am Zieleinlauf an der Columbiahalle. Für Bastler und Sammler gibt es natürlich auch einiges zu entdecken.

Schaut also beim diesjährigen Heartbreaker Festival vorbei und taucht ein in den 50er Jahre-Lifestyle.

Citadel Music Festival 2014 - NINE INCH NAILS

Den Start in die neue Saison mit knapp 10.000 Besuchern durften die “Kings Of Industrial” Nine Inch Nails vergangene Woche machen. Wie das ganze aussah, zeigt euch eine kleine Auswahl der besten Bilder.

Am 04.06. geht es dann weiter mit der schwedischen Indie-Größe Mando Diao.

Umbra et Imago - Sex statt Krieg Tour 2014

Nach zwei Konzerten 2013, in Erfurt und Dresden, mit einer neu gestalteten Erotik Show, die der Band die Zeit bis zum neuen Album -Die Unsterblichen - verkürzen sollte, ist nun wegen des großen Erfolges, im Frühjahr eine zusätzliche Kurz Tour am Start!

Neu ist die Kombination zwischen Live Show und multimedialem Konzept! Dafür wurden Film Sequenzen gedreht und bearbeitet, die auf einer Großbildwand das Set zu einem Seh- und Hörgenuss machen! Die Show selbst ist einzigartig, das muss nun nicht gesondert erwähnt werden! Die Setlist besteht aus lange nicht gespielten Songs wie z.B. Gothic Erotic, Erotica, Sex statt Krieg usw.

Diese Show ist einmalig 2014, denn schon in wenigen Monaten kommt das neue Konzept Album von UMBRA ET IMAGO zum Release, das dann ab Herbst auf die Bühne gebracht werden wird!

Jeder, der UMBRA ET IMAGO mit all dem, was die Band auszeichnet, dazu mit einer “Best Of” Setlist sehen will, der sollte die Gelegenheit nutzen und zu einem der 5 Konzerte kommen!